Warum ist ein funktionierendes Controlling so wichtig?

Warum ist ein funktionierendes Controlling so wichtig?

Für Unternehmer/innen ist es essentiell, dass sie alle Prozesse im Blick haben. Daraus können Sie ableiten, wohin Ihr Unternehmen steuert und wie es sich entwickelt. Sie sind zwar der Kapitän, aber ohne einen tüchtigen Steuermann, kommen Sie nicht ans Ziel. Das Controlling ist also die Navigation und Steuerzentrale des Unternehmens wo alle wichtigen Informationen gesammelt und verarbeitet werden.

„To controll“ beschreibt genau das: steuern. Gesteuert wird der Budgetprozess, die Entwicklung einer Strategie, Umsätze & Kosten, Personal, Liquidität und viele andere, entscheidende Prozesse. Es wird erst geplant und danach gesteuert und analysiert, ob die Ziele erreicht wurden.

Ein Controller stellt einen internen Unternehmensberater da. Er sammelt wichtige Informationen aus allen betrieblichen Bereichen, erarbeitet Unternehmensziele, plant Maßnahmen, um die Ziele zu erreichen, analysiert, warum Ziele nicht erreicht wurden, schlägt Änderungen vor und richtet Maßnahmen neu aus.

In kleinen und mittelständischen Unternehmen sind Unternehmer selbst Controller. Und wenn sie Hilfe benötigen, greifen sie gerne auf externe Unternehmensberater zurück. Ein Controller ob intern oder extern hat dabei aber immer nur eine beratende Funktion, denn Controlling ist Chefsache. Entscheiden müssen sie selbst.

Schreibe einen Kommentar